Seite: unsere-tiere/pferde/shetland-pony/
Verbreitungsgebiet
Verbreitungsgebiet

Seit mehr als 2000 Jahren werden die Shetland-Ponys in ihrer rauen Heimat vor der schottischen Nordküste gezüchtet. Seit altersher setzte man die robusten, kräftigen Tiere als Pack- und Zugtiere ein und nutzte ihre große Zugkraft sogar in Kohlebergwerken. Nach ihrer Einfuhr auf den europäischen Kontinent zu Beginn des 20. Jh. begann hier wie auch in Amerika die Zucht. Sie wurden wegen ihrer geringen Größe und Gutmütigkeit zum idealen Kinderreitpony. Das dichte Fell schützt die Ponys gegen raues Klima. Sie wechseln es mit der Jahreszeit; im Sommer ist es kurz und glatt, im Winter lang und dicht. Shetland-Ponys kommen in vielen Varianten vor; neben Rappen, Braunen, Füchsen und Schimmeln gibt es häufig auch Schecken.