Seite: das-tiergehege/das-leitbild/

Das Tiergehege im Kaisergarten ist eine zoologische Einrichtung, die nicht nur den rechtlichen Anspruch erfüllt, die Kernaufgaben zum Naturschutz, zur Forschung und Bildung zu leisten. Wir tragen auch zur Erholung unserer Besucherinnen und Besucher bei. Im Ruhrgebiet leben rund 4,5 Millionen Menschen, denen wir die Natur "vor ihrer Tür" mit den hier lebenden Wildtieren und von den Menschen gehaltenen Haustieren, nahe bringen möchten. Damit schaffen wir eine Aufnahmebereitschaft für wichtige Kompetenzen, um Natur zu bewahren und nachhaltig mit ihr umzugehen!

Dabei versuchen wir für jedes Tier - ob Waschbär oder Maus- die bestmöglichen art- und rassegerechten Lebensmöglichkeiten unter neuesten zoologischen Kenntnissen und Fähigkeiten zu bieten.

Unser Team aus ausgebildeten Tierpflegern, Gärtnern und fachspezialisierten Biologen ist höchst motiviert und offen für Neuerungen. Es setzt unsere Anliegen kreativ um und vertritt die Themen fachkundig. Weiter- und Fortbildungen sind daher selbstverständlich.

Die erwachsenen Besucher des Tiergeheges sind oft in Begleitung von Kindern. Auch Senioren und Menschen mit Handicap zählen zu unseren häufigen und gern gesehenen Gästen.

Das Tier wird bei uns als Individuum erlebt, kann vielfach auch angefasst oder sogar gefüttert werden. Die Tiere werden über alle Sinne erlebt und diese intensive Begegnung weckt weiteres Interesse. Informative und ansprechende Ausschilderungen mit "Insiderinfos" zu den jeweiligen Bewohnern vertiefen das Interesse an den Tieren und schaffen einen nachhaltigen Eindruck des Besuches.

Durch Angebote unserer NaturErlebnisSchule, die sowohl den zoopädagogischen, als auch erlebnispädagogischen Bereich abdecken, wird das Interesse für Tier und Umwelt geweckt, Informationen vermittelt und Handlungskompetenzen aufgebaut. Dies geschieht im Unterricht von Schulklassen und Kindertageseinrichtungen, aber auch bei Veranstaltungen für Kindergeburtstagen, in Ferienprogrammen und bei Tagesangeboten für Kinder und Erwachsene.

Die Erhaltung von Tierarten und Haustierrassen wird unterstützt durch kontrollierte Zuchtgruppen. Bei den Haustierrassen engagiert sich das Tiergehege durch die Teilnahme an Zuchtprogrammen unter Vorgaben der jeweiligen Rassestandards.

Der fachliche Austausch mit anderen zoologischen Institutionen, aber auch Universitäten und Hochschulen ermöglicht die Weitergabe und Intensivierung unserer Ziele.

Über allen steht aber die Liebe zu unseren Tieren, die wir als gesamtes Team des Tiergehege im Kaisergarten durch unsere Art der Tierhaltung und -versorgung gerne zeigen und kommunizieren!